Freitag, 15. Dezember 2017

*Rezension* Emma Wagner - Winter, Liebe und ein Wiesel

https://www.amazon.de/Winter-Liebe-Wiesel-Emma-Wagner-ebook/dp/B077TZJR84/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1513165193&sr=8-1&keywords=emma+wagner
Seitenzahl: 482 Seiten
Erscheinungsdatum: 29. November 2017

Inhalt:
Juli ist dreiundzwanzig, alleinerziehende Mutter und im Hinblick auf Männer nicht gerade mit Glück gesegnet. Auch mit ihrer chaotischen Familie hat sie mehr als genug Probleme am Hals.
Doch das sind momentan noch ihre geringsten Sorgen, denn das familieneigene Antiquariat läuft mehr als schlecht und es stapeln sich die unbezahlten Rechnungen auf ihrem Tisch.
Julis einzige Hoffnung: eine Beförderung in der Möbelfirma, in der sie arbeitet. Da ist es nicht unbedingt hilfreich, dass sie durch einen unglückseligen Zufall ihren Chef ins Krankenhaus bringt.
Zu allem Überfluss droht der Verlust des Hauses, in dem Juli mit ihrer fünfjährigen Tochter, ihrer chaotischen Mutter und der spleenigen Großtante lebt.
Das alles kurz vor Weihnachten.
Und dann rennt ihr auch noch ständig dieser arrogante Leo über den Weg …

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Warum habe ich so lange nichts mehr postet?

 Hallo ihr Lieben

Ich war diesen Monat sehr inaktiv und wollte euch sagen warum ich in letzter Zeit nichts gepostet habe. Es tut mir sehr Leid, aber ich war im absoluten Stress und kam kaum zum Lesen und auch nicht zum Posten. Uni und Arbeit war etwas zu viel und dann habe ich mir auch noch gedacht, ich miste einfach mal aus. Das Ausmisten ist dann auch etwas ausgeartet, weil ich über 100 Bücher und über 50 Filme und Serien aussortiert habe. Ich habe dann auch alles fotografiert, bei Ebay reingestellt und als ich damit fertig war, habe ich in meinem Kleiderschrank weitergemacht. Dieser Aktion sind dann noch 25 Paar Schuhe und fünf Tüten mit restlicher Kleidung zum Opfer gefallen.
Es heißt ja Raus mit dem Alten und rein mit dem Neuen, aber ich bin so froh, dass ich das 'Alte' aussortiert habe, dass ich gar keine Lust mehr auf was Neues habe. Ich bin unglaublich zufrieden, dass es weniger geworden ist und dass ich wieder Ordnung im Schrank und im Regal habe.
Bei den Büchern tat es mir wirklich weh, aber ich dachte mir, dass ich einige Bücher nicht lesen werde und dann sollte sich jemand anderes darüber freuen und diesen ein tolles neues Zuhause geben.
Ab morgen bin ich dann wieder voll bereit und voll da, aber ich brauchte einfach diese Ausmist-Aktion um etwas Ordnung reinzubringen. Vielleicht kennt ihr das ja.
Ich werde mich am Wochenende auch an die offenen Rezensionen machen und mich bei einigen Challenges anmelden. Ich freue mich schon sehr darauf, wieder mehr zu bloggen und ich hoffe ihr seid mir nicht böse über diese kleine Auszeit.


Montag, 4. Dezember 2017

*Rezension* Danielle Paige - Snow: Die Prophezeiung von Feuer und Eis

https://www.amazon.de/Snow-Die-Prophezeiung-von-Feuer/dp/3522202376/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1509030442&sr=1-1&keywords=danielle+paige
Reihe: Stealing Snow Bd.1
Verlag: Thienemann
Seitenzahl: 400 Seiten
Erscheinungsdatum: 19. September 2017
Originaltitel: Stealing Snow

Inhalt:
Algid, ein Reich aus Eis und Schnee, ist Snows wahres Zuhause. Hier soll sie ihre eigentliche Bestimmung annehmen und das Land aus den frostigen Ketten König Lazars befreien. Snow, jahrelang in der Menschenwelt festgehalten, fällt es schwer, ihren Auftrag und ihre magischen Fähigkeiten zu akzeptieren. Durch Jagger und Kai, die sich beide um sie bemühen, erfährt sie die Geheimnisse von Algid und seinen Bewohnern. Doch Snows Herz gehört eigentlich schon Bale – dem sie ihre Flucht verdankt und den sie jetzt verzweifelt sucht …

Sonntag, 3. Dezember 2017

*Rezension* Richelle Mead - The Promise: Der goldene Hof

https://www.amazon.de/Promise-goldene-Hof-Richelle-Mead/dp/3846600504/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1505159006&sr=8-1&keywords=richelle+mead
Reihe: The Glittering Court Bd.1
Verlag: Bastei One
Seitenzahl: 592 Seiten
Erscheinungsdatum: 29. September 2017
Originaltitel: The Glittering Court

Inhalt:
Der Goldene Hof verspricht auserwählten Mädchen ein völlig neues Leben. Nicht nur, dass sie lernen, sich in vornehmen Kreisen zu bewegen, sie werden auch auf eine glamouröse Zukunft im aufstrebenden Nachbarland Adoria vorbereitet.
Die junge Adelige Elizabeth scheint bereits ein solches Leben zu führen. Doch nach dem Tod ihrer Eltern fühlt sie sich wie in einem Gefängnis, aus dem sie nur noch fliehen will. Als Elizabeth dann den charmanten Cedric Thorn vom Goldenen Hof kennenlernt, weckt er einen waghalsigen Plan in ihr: Sie muss es irgendwie nach Adoria schaffen. Und kurze Zeit später tritt sie unter falschem Namen die Ausbildung am Goldenen Hof an...

Donnerstag, 30. November 2017

*Rezension* Mary Shelley - Frankenstein

https://www.amazon.de/Frankenstein-Mary-Shelley/dp/3866473761/
Verlag: Anaconda
Seitenzahl: 304 Seiten
Erscheinungsdatum: 27. Februar 2009 
Ersterscheinung: 1808
Originaltitel: Frankenstein or The Modern Prometheus

Inhalt:
Kaum ein anderer Klassiker hat so viele Bühnenadaptionen und Verfilmungen erfahren wie Mary Shelleys »Frankenstein«. Der Roman über die Erschaffung eines künstlichen Menschen, erstmals 1818 anonym erschienen, ist ein seltenes Glanzstück der romantischen Schauerliteratur: Das grandiose erzählerische Geschick, mit dem die englische Autorin ihr Thema zu einer bis heute ungebrochen populären Geschichte verarbeitete, lässt ihren »Frankenstein«-Roman weit über die meisten vergleichbaren Romane seiner Epoche hinausragen.

Mittwoch, 29. November 2017

*Rezension* Jo Berger - Schneeflockenküsschen

https://www.amazon.de/Schneeflockenk%C3%BCsschen-Liebesroman-Jo-Berger/dp/3746012724/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1510491668&sr=8-1
Seitenzahl: 208 Seiten
Erscheinungsdatum: 3. November 2017

Inhalt:
Weihnachten ist für Amelie Stone schon lange nicht mehr das Fest der Liebe. Im Gegenteil, sie meidet alles, was damit zu tun hat. Als überzeugter Single und eiskalte Chefin des exklusiven New Yorker Modelabels »Stylish Amy« hat sie vor den Feiertagen jede Menge zu tun, um den Umsatz zu steigern und sich anderweitig bei Laune zu halten.
Zumindest bis unvermittelt eine Frau auftaucht, die behauptet, ein Engel zu sein. Zu allem Überfluss steht Amelie plötzlich vor Ryan Malone, Inhaber von Malones Christmas Wonderland, mit dem sie eine etwas komplizierte Vergangenheit verbindet.
Wird es Ryan und dem Engel gelingen, in ihr den Zauber von Weihnachten, und den der Liebe, wieder zu erwecken?

*Rezension* Nora Roberts - Licht in tiefer Nacht

https://www.amazon.de/Licht-tiefer-Nacht-Nora-Roberts/dp/3453292006/ref=tmm_hrd_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1507061779&sr=8-4
Verlag: Diana
Seitenzahl: 544 Seiten
Erscheinungsdatum: 25. September 2017
Originaltitel: Come Sundown

Inhalt:
Die prächtige Bodine Ranch in Montana ist seit Generationen ein familiengeführtes Gestüt. Unter der erfolgreichen Leitung der jungen Bodine Longbow wurde das Anwesen zu einem beliebten Feriendomizil ausgebaut. Doch so lange Bodine denken kann, liegt ein dunkler Schatten über diesem idyllischen Ort. Ihre Tante Alice lief mit achtzehn fort und wurde nie wieder gesehen. Was niemand von den Longbows ahnt: Alice lebt. Nicht weit von ihrer Heimat entfernt, ist sie Teil einer Familie, die sie nicht selbst gewählt hat …